Sommerfest des Fördervereins Schifffahrtsgeschichte Cuxhaven e.V. 

Maritimes Sommerfest

Es hat inzwischen Tradition und viele Fans: Das maritime Sommerfest des Fördervereins Schifffahrtsgeschichte Cuxhaven. Dieses Jahr startet es am Samstag, 13. Juli, um 11.00 Uhr wie immer auf dem "Fangplatz" vor dem Museum "Windstärke 10". Und verspricht gute Unterhaltung für Groß und Klein.

Für beste Laune sorgt allein schon das Trio "Ear of Islay" mit mitreißender Musik aus Schottland. Verschiedene maritime Angebote wenden sich nicht nur an die kleinen Besucher des Festes: Der Stand von "Knoten-Hartmut" lädt dazu ein, die Kunst der Seemannsknoten zu bewundern und einfachere Knoten selbst zu knüpfen. Dass sich mit kurzen und langen Tönen erstaunlich schnell ganze Botschaften versenden lassen, kann man in der "Funkbude" erproben. Mit dabei ist diesmal auch der Schiffsmodellbau Club Cuxhaven mit einem Programm für die kleinen Gäste. Für sie hat auch das Museum "Windstärke 10", das sich selbstverständlich wieder beteiligt, tolle Bastelideen im Angebot. Aus Eierkartons entstehen bunte Fische und Perlen werden zu ebenso farbenfrohen Armbändern aufgefädelt.

Und natürlich kommt auch die kulinarische Seite nicht zu kurz! Allein wegen des vielfältigen Kuchenbuffets lohnt schon ein Besuch des Sommerfestes. Wer es lieber herzhaft mag, auf den warten Bratfisch, Krabbenbrötchen oder auch eine Bratwurst. Insgesamt ist das Sommerfest eine wunderbare Gelegenheit zum Mitfeiern, Klönen und Genießen.

Perlenarmbänder hängen vor einem alten Fischernetz